Hochzeit Promise & Molly

Unser Vereinsgründer und Namensgeber Promise Simwinde Muleya und Molly Gabaza haben geheiratet!

 

Promise lud Anfang 2016 die PFAU-Mitglieder zu seiner Hochzeit ein. Er wählte PFAU-Schriftführer Andreas Salmhofer zu seinem Trauzeugen aus, seine Frau Maria Bischof und Tochter Maria Johanna Salmhofer begleiteten Ihn zur Hochzeit, die am Samstag, den 27. Mai 2017, stattfand.

 

In einem idyllischen Ambiente einer speziell für Hochzeiten ausgerichteten Location in der Hauptstadt von Simbabwe, Harare, fand die kirchliche Trauung statt. Drei Tage vorher heirateten die beiden standesamtlich. Die Braut Molly Gabaza wurde von Ihrem Zwillingsbruder zum Altar gebracht, wo Promise und sein Trauzeuge Andreas warteten. Maria Johanna war ein Blumenmädchen. Familienmitglieder beider Familien und Angehörige der Schulen aus Kariyangwe feierten gemeinsam mit dem Paar. Traditionelle Tänze, deftiges Essen (u.a. Spanferkel) und Feierlaune prägten die Hochzeit, bei der fast 300 Personen dabei waren. Ein engagierter Zeremonienmeister (vergleichbar mit Brautführer) führte durch das Programm, unterhielt die Gäste und scherzte über das Brautpaar.

 

Wir, der PFAU-Verein, wünschen dem Paar alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg!

 


Nahrungsmittelprojekt

Erfreuliche Nachrichten: die Nahrungsmittelausgabe hat begonnen. Die Bauern haben zum Großteil ihre Ernten an die Schule geliefert.

hier gehts zu aktuellen Fotos

PFAU-Projekte

Wir haben erfolgreich Projekte wie die Wasserversorgung, Errichtung der Schulküche und des Kindergartens abgeschlossen. Neue Herausforderungen stehen an.

Hier finden Sie unsere Projektübersicht.


Patenschaften

Haben Sie Interesse eine Schülerin/einen Schüler zu unterstützen?

...weiter


Schulkalender 2017

Schulzeiten für Schulen in Simbabwe 2017:

Trimester Beginn Ende
1 10. Jänner 06. April
2 9. Mai

10. August

3 12. September

7. Dezember


Foto-Ausstellung

Bei unserem letzten Besuch in Kariyangwe verteilten wir an die besten 30 Schülerinnen und Schüler der Primary School Einwegkameras. Mit diesen durften sie sich zwei Tage kreativ austoben und ihre Umwelt fotografieren. Wir haben die Filme entwickeln lassen und mit den beeindruckenden Bildern, die einen guten Einblick in die Lebensverhältnisse von Familien in Simbabwe geben, wurde in Friedberg eine Ausstellung veranstaltet. Sie fand vom 22. bis 30. April 2017 im Café Groller in Friedberg statt.

 

Zur Ausstellung kamen auch Kinder der Volksschulen Friedberg, Dechantskirchen und Pinggau. Mit großem Interesse und vielen neugierigen Fragen durften wir ihnen Afrika und speziell Kariyangwe näher bringen.

 

Vielen Dank für Euren Besuch und die vielen Spenden!

 

...zum Projekt und den Fotos